Yoga & Massage 
das Yogastudio in Siegburg

Hatha Yoga für Alle, auch Senioren, Kinder, Jugendliche, 
Yoga                   Harmonisierung, Meditationen, Tiefenentspannungen 

Yoga für den Reiter

Warum?
Es geht um "Reiten aus der Körpermitte", "Pferd und Reiter im Gleichgewicht", es geht um "Wege zur harmonischen Verbindung mit dem Pferd" . . . Balance, Feinheit, Klarheit,
Aber wie kann der Reiter diese Balance herstellen?
Jeder wünscht sich ein feinfühlig gerittenes Pferd. Doch welche Auswirkungen für das Pferd hat es, wenn der Reiter mit einer festen Hüfte oder Blockaden in Beinen, Becken oder Rücken auf dem Pferd sitzt?
Es hat eine feine, gravierende Auswirkungen!

Yoga für den Reiter bietet viel

Der Körper wird achtsam und systematisch in Balance gebracht. Durch passende Dehnungen, Stärkungen und Atemschulung.
Du erlangst eine neue Körperwahrnehmung, Zentrierung und Klarheit.

Durch meine langjährige Tätigkeit als Yogatherapeutin, durch meine Liebe zu den Pferden und durch die Verbindung beider ist eine wunderbare Symbiose entstanden. 

Viele Anregungen habe ich durch die Konzepte von Sally Swift erhalten, durch die von Jenny Rolfe und viele weiteren Pferdeleuten. 

Doch all diese Ansätze bringen meines Erachtens erst wirklich Erfolg, wenn der eigener Körper passend sensiblisiert wird. 

Yoga für den Reiter!

circa jeden 2. Freitag von 18.00 bis 19.45 Uhr 
Kurs-Termine:
September: 7. / 21.  Oktober: 5.   November 2. / 16. / 30.   Dezember: 7. 

7 x 108 Minuten für 99,- Euro

Ort: Siegburg-Nord.
Bei einer kleinen Gruppe in der Goethestraße 20,
bei einer Gruppen-Größe ab 7 Teilnehmer in den wunderbaren Räumen vom Reitsportzentrum Siegburg-Stallberg.


Ein Einstieg ist nach Absprache meist auch bei laufendem Kurs noch möglich!!!

Gymnastizierung beginnt nicht beim Pferd!
Wer gleichmäßig und zentriert reiten möchte, braucht unter anderem einen zentrierten Rücken, eine lockere Hüfte, flexibles Becken, freie Schultern, freie Gelenke. 
Denn nur so kann das Pferd entsprechend frei laufen. Die Yoga-Übungen helfen Dir, ein gutes Körpergefühl aufzubauen, deine Mitte zu finden, deinen Körper auszubalancieren und passend zu stärken. 

Wir praktizieren unter anderem Übungen zur Körperwahrnehmung, wir lockern Verspannungen im Zwerchfell u. a. durch Atemübungen, wir dehnen und wir kräftigen. 
Und ganz nebenbei fühlst du dich sicherlich allgemein rundum wohler. 

Ich freue mich auf Dich!
Herzlichst, Claudia